Montag, 11. April 2011

Ultraschallbild verewigt auf einem Babybauchabdruck

Bitte drauf klicken!
Einer der ersten Hinweise meiner damaligen Hebamme waren: "kopiere dir auf jedenfall die Ultraschallbilder!" ...Da diese aus Thermopapier sind, besteht die Gefahr, dass diese durch Luft und Licht ausbleichen und nach einiger Zeit ganz verblasst sind. So hab ich die meiner Tochter damals gleich in ihr Babyalbum getan und somit mehr oder weniger konserviert. Was aber, wenn man das Ultraschallbild auf dem ganz eigenem Bauchwerk für Jahrzehnte einfängt? Mein neustes Werk ist gestern erst in meiner Potsdamer Gipsabdruck - Manufaktur/Atelier "geschlüpft" und abgeholt worden. Lieben Dank an die Eltern nach Guben! Auch Ihnen war der etwas längere Weg zu mir, zur Überarbeitung Ihres Bauchabdrucks, mehr als Wert. Nächstes Wochenende darf ich mich auf ein nettes Pärchen aus Leipzig freuen, welches eine Fahrt von knapp 3h auf sich nimmt. Einen ausführlichen, ersten Blick auf meiner Website nach, ließ beide witzigerweise aufrufen "DAS ist ja KRASS! Sowas möchten wir auch!" :) ...Fand ich sehr amüsant und befand, dass es kein treffenderes Kompliement bis dato gab.


Zur Galerie der Ausbesserungswerke



Ultraschallbild: Fam. Schultke
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir doch ein paar liebe Zeilen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...