Donnerstag, 19. April 2012

Frühjahrsputz im Gärtchen vom Babybauchatelier

...seit einigen Tagen lag ein würziger Duft von Pinienholz in der Luft.. Schön dacht ich, hmm... so riecht Natuuur! Nun, wenn man aber mal die Tür geschlossen hält und 7 Säcke Rindenmulch und Pinienrinde auf 45qm sich vorstellt, da kommt schon ein Duft zusammen, der kann einem Kopfweh bereiten. Es ist Frühling, alles beginnt zu grünen, am Wochenende findet ein Gipsbauch - Workshop statt und sowieso sah das Gärtchen vor meinem Atelier aus, als liege dort der Eingang zu einem Atombunker mitten in der Wüste. Jan brachte den heimischen Spaten mit, buckelte schon die letzten Tage die Säcke an und heute Nachmittag/Abends gings endlich los. Während ich mich dann darum kümmerte das die Minis (Kinder) :) ins Bettchen kommen, hat er noch wie wild die Büsche versetzt und den Sackinhalt ausgebreitet. Wie es Live ausschaut, das werd ich Morgen früh sehen, wenn ich wieder mit der ganz kleinen Maus mich auf den Weg nach Potsdam mache und im Reich der Babybäuche kreativ werden kann. Eine liebe Kundin aus Stendal, bei Magdeburg, kommt vorbei und holt ihre beiden Schätze ab, auf die sie schon lange sehnsüchtig waret. Dennoch freu ich mich jetzt schon, dem Gärtchen noch meinen kreativen Daumen verpassen zu können ;-)

lg. Julia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir doch ein paar liebe Zeilen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...