Donnerstag, 23. August 2012

Wohin mit den kleinen Schätzen vom Baby?

Euer Baby ist auch schon so gewachsen und die Wände im Kinderzimmerchen noch recht leer? Ich hätte hier einige schöne Beispiele, wie z.B. der erste Babybody, Söckchen, Namensarmbändchen aus dem KH, erstes Foto usw. wunderschön platziert in einem Objekt Bilderrahmen prestentiert werden können und zugleich geschützt vor Staub sind. Dies sollen wirklich nur Inspirationen für euch sein, ich selbst habe dies nicht angefertigt, bin aber genug angezuckert um euch mal einige klasse Beispiele aus Übersee zu zeigen. Es gibt soviel schönes was man fürs Baby, Geburt oder Taufe selbst aus den einfachsten Dingen, anfertigen kann. Da bedarf es nicht immer meiner Hilfe ;-) Der Blickfang und großes Staunen wird euch jedenfalls sicher sein! Bald werden die Tage eh wieder kürzer und ungemütlicher draussen, da kann man ja jetzt schon mal vorsorglich ein wenig Bastel- / Scrapbooking Material sich zulegen und Gedanken machen, wie das eigene Erinnerungs-Bilderrahmen-Unikat für den Nachwuchs ausschauen darf. Alles ist erlaubt! Ob mit Knöpfen, mit Glitzerstiften, Kärtchen oder einer Nuckelflasche... Schaut einfach was ihr da habt, guckt dass die Farben miteinander halbwegs harmonieren, besorgt euch nen schönen Hintergrundkarton und einen Sekunden- oder Heisskleber und ran an die "Arbeit"! Wer das ganze lieber in einer Truhe verstauen mag, ist mit der Memory Box gut beraten..

Lg. und viiiiiiiel Spaß euch, Julia






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir doch ein paar liebe Zeilen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...