Sonntag, 3. August 2014

Der Sockel für die Belly Bowl. Unser absolutes Highlight für Gipsabdrücke!

Da bin ich wieder!

Genau, der Urlaub ist vorrüber und die Ideenküche brodelt wie eh und je. Ich könnte es mir auch gar nicht anders vorstellen.. Weil Ideen entwickeln und Neuheiten aufgreifen gehört zu mir, eine meiner Gaben.

Was ich heute für euch habe, hat mich Monate, ja sogar 1-2 Jahre gebraucht es in die Entwicklung zu bekommen!



Die Belly Bowl, auf deutsch Bauchschale vom Babybauch... ist seit knapp einem Jahr der totale Trend als Erinnerung des kugelrunden Babybauches im deutschsprachigen Raum. In Amerika schon sehr viel länger. Aus Erfahrung weiss ich, die Geschmäcker sind stehts unterschiedlich. Ist auch vollkommen richtig so! Nun hatte ich eine gewisse Zeit eine Art Lösung wie man die Belly Bowl hinstellen kann. Es diente zuvor eine Drahtschale in rostoptik (siehe unten). Der ein oder andere kennt sie noch, nicht wahr? Allerdings gab es für mich kein ran kommen mehr, ich habe nächtelang recherchiert und Telefonate geführt. Die Drahtschale war nicht mehr verfügbar. Alles vergebens. Nunja... Fast! 

Scheinbar sollte es so sein, dass ich meine eigenen Ideen umsetzen sollte. Ich bin zwar handwerklich begabt, improvisiere gerne und fertige vieles selbst an... Jedoch wenn es um Massenproduktion und Metallarbeiten geht. Keine Chance! 
Ist ja auch völlig in Ordnung... Niemand kann alles selbst übernehmen. Es geht im Leben ja auch darum, seine Talente und Gaben mit anderen zu teilen und auszutauschen. Das verbindet. Es macht Freude. Ein geben und nehmen... Sowas fühlt sich immer gut an, wie ich finde. Man ergänzt sich und kommt damit einfach viel weiter!

Hier eine weiße Belly Bowl Bauchschale in schlichtem weiss, arrangiert mit einem Bauchband. Diese sind seit neustem HIER zu erwerben. Eine tolle Sache seine Gipsbäuche damit zu schmücken oder für Schwangerschaftsfotos.

Wer fertigt die Sockel und was hat der Zufall damit zu tun?


Das ganze mit dem Sockel für die Belly Bowl lief bei mir eigentlich viel mehr nebenbei ab. Die Nachfrage war jedoch enorm! Jedoch war nie eine Alternative in Sicht, was Schade war.

So kam es dazu, dass wir auch völlig "zufällig" über jemanden stolperten, der eine kleine Manufaktur hier in Thüringen für solch Schmiedearbeiten führt. Ein Daniel Düsentrieb auf seinem Gebiet! Kennt ihr ihn noch? hihi.. Ich sage auch immer, Zufälle gibt es nicht... Eher "Es fällt zu was fällig ist"! Und so ist es... Ich habe die erste Lieferung der handgefertigten Metallsockel in schwarz (kann auch selbst umlackiert werden, wer ihn z.b. weiss haben mag) erhalten und darf Sie euch nun anbieten. Damit kann die Bauchschale von euch richtig in Szene gesetzt werden, Sie hält etwas an Gewicht und Sie schaut einfach zeitlos und elegant aus. So muss der Gipsabdruck vom Bauch nicht nur irgendwie in der Ecke rumbollern, sondern kann schick auf der Kommode oder Tisch aufgestellt werden! Geniale Idee :-) 


Was macht man sonst mit so einer Gipsbauch-Schale?


- Also oft besorgen sich meine Kundinnen als erstes das Belly Bowl Gipsabdruckset bei mir. Das anfertigen ist gar nicht mal so schwer. Das bekommt man auch noch super in der Zeit des Mutterschutzes hin. Ist die Schale gut vorbereitet, wird ein Termin beim Babyfotografen ausgemacht. Dorthin kann die Belly Bowl Bauchschale mitgenommen werden und als Accessoire im Babyshooting integriert werden. Das frischgeborene Baby wird direkt sanft in die Schale gebettet. So wird aufgezeigt, wie winzig das Kleine ist und wie groß der Bauch war. Das was zuvor nicht zu sehen war, wird sichtbar gemacht. Die pure LIEBE! Yay! :-)

- Nach dem Shooting kann die Bauchschale aber auch ins Kinderzimmer ins Regal oder Kommode gestellt werden und süße Haargummis, Spängchen, Nuckis etc. reingelegt werden. Dafür fehlt eh immer eine geeignete Ablage... Lasst euch einfach inspirieren. Ich bin mir sicher euch fällt schon etwas ein ;-)

Foto: Tessa Trommer - www.babyshooting.com - Belly Bowl mit altem Sockel (Drahtschale).


Das Timing war jetzt jedenfalls für mich perfekt. Denn kurz vor unserem Urlaub meldete sich eine Babyfotografin, selbst schwanger, bei mir mit dem Wunsch solch einer Bauchschale in schlichtem weiss. Der Protoyp des Sockels war fertig und wir hatten einen Deal. Fotos gegen Sockel.. Erkennt ihr es? Das Geben und Nehmen-Prinzip ;-) Danke an dieser Stelle an Sabrina Dirkwinkel von www.sd-augenblicke.de für die süßen Bilder mit ihrem Sproß in der Schale!

Nun aber schon mal viel Freude im vorab beim kreativ werden und aufstellen eurer ganz eigenen Belly Bowl!!!


Belly Bowl im romantischen Vintage und Shabby Look, weiss & rosa mit zarter Spitze. Als Beispiel, hier mit altem Sockel.


Quellen:

Sockel gibt es HIER
Gipsabdruckset gibt es HIER

Tipp an Händler: Auf Anfrage erhaltet ihr die Sockel auch zu vergünstigten Konditionen!


Lg. eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir doch ein paar liebe Zeilen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...