Mittwoch, 9. November 2016

TUTORIAL: Kinderleicht Baby´s 3D-Abdrücke vervielfältigen & duplizieren! So wirds gemacht!



Die schönsten Geschenke sind selbstgemacht und kommen von Herzen

Willkommen zu meiner kleinen Tutorial-Serie! Heute zeige ich euch, wie man ganz einfach Baby´s 3D-Abdrücke von Händchen & Füßchen duplizieren und daraus zauberhafte Geschenke für die ganze Familie kreieren kann. Der Effekt ist einfach herzerwärmend und wird noch in 20 Jahren einen emotionalen Wert haben, seid euch dem gewiss!


# Was ihr benötigt um direkt los zu legen:

1 x 3D-Abdruck vom Baby, Knetsilikon 100g oder 300g von Gedeo, Keramikgießmasse, 1 Schleifpapier oder Schleifschwamm


# Wer diese Dinge grad noch nicht zur Hand hat, bekommt diese natürlich bei mir im Online Shop:



# Noch keine 3D-Abdrücke vom Baby gemacht? Hier gehts zur Anleitung! #

  
Das Knetsilikon besteht aus 2 Teilen. 1x weiss und 1x blauer Masse. Diese werden 1:1 in gleichen Teilen miteinander vermengt. Bei einem Säuglingsabdruck reichen meist 25g weiss + 25g blau... Bei dem obigen 3D-Abdrücken war das Baby bereits 8 Wochen alt. So war meine Mischung hierbei 30g weiss + 30g blau.



Wenn Ihr alles zur Hand habt, dann legt euch eine Küchenwaage, Knetsilikon - Siligum und einen 3D-Abdruck vom Baby zurecht. Wichtig ist, dass der Originalabdruck von Händchen oder Füßchen des Babys bereits fertig ist. Also komplett trocken und lackiert und fertig zum Hinstellen in die Schrankwand.
 
Man hat genau 5 Minuten Zeit zum verkneten beider Teile, bishin zum Umkneten des Knetsilikons um den 3D-Abdruck und des aushärtens. Drücket die hellblaue Knetmasse gewissenhaft und eng um den 3D-Abdruck, achtet darauf das keine Luft dazwischen kommt. Der Rücken des 3D-Abdruckes bleibt offen um später an dieser Stelle die Keramikgießmasse einzufüllen.



Sofern der 3D-Abdruck gut umknetet wurde, diesen einfach auf eine glatte Oberfläche legen und ca. eine halbe Stunde aushärten lassen. Die Form wird dennoch weich und flexibel bleiben, um den 3D-Abguss einfach aus der Form holen zu können.



Ist das Knetsilikon gummiartig und nicht mehr modellierbar, dann kann der Baby 3D-Abdruck vorsichtig an den Rändern gelöst und langsam aus der Form gezogen werden. Wie Ihr seht, die Form hat Bestand und der Original 3D-Abdruck vom Babyhändchen ist unbeschadet. Nun habt ihr eine bleibende Kopie, welche zigfach mit Keramikgießmasse ausgegossen werden kann.



Diese Produkte werden für alle weiteren Schritte benötigt: 

Einen Gipsbecher, etwas Wasser und unsere super reinweisse Keramikgießmasse zur Hand nehmen.

Tipp: 500g Keramikgießmasse reichen für ca. 4 x 3D-Abdrücke


Etwas Wasser in den Gipsbecher gießen, das Keramikgipspulver so lange dazu tun, bis sich das Pulver gut mit Wasser gesättigt und sich oben auf der Wasseroberfläche eine kleine Insel gebildet hat. Das ganze dann langsam umrühren, so das es eine cremige und dennoch gießbare Konsistenz ergibt.



Die Duplikate mit dem aufgefüllten Keramikgips ca. 1 Stunde aushärten und ruhen lassen.



"Eine Schritt-für-Schritt Anleitung ist auch immer auf der Rückseite des Siligum-Knetsilikons abgebildet. Die Form kann auch mit Glycerinseife, Schokolade etc. ausgegossen werden..."



Ist die Oberfläche des Gipses nicht mehr wässrig und warm, dann kann der Rand sacht gelöst und das 3D-Duplikat aus der Form gezogen werden. Am besten eignen sich hierbei 3D-Abdrücke, die ein Fäustchen aufzeigen. Sofern Fingerchen abgespreizt werden, besteht die Gefahr darin, das ggf. Finger beim rausziehen abbrechen. Dafür habe ich aber auch einen Kleber im Shop, sollte dies passieren ;-) Für alles gibt es ein Zaubermittelchen... Bei Füßchen gibt es hierbei aber keine Probleme.



Mit einem Schleifschwamm oder etwas Schleifpapier können unschöne Gips - Gießkanten sauber geschliffen werden. Anschließend den 3D-Abdruck gut austrocknen lassen.. ggf. auf die Heizung legen über Nacht und nächsten Tag gleich grundieren und lackieren.



Tadaaa... und fertig sind die 3D-Füßchenabdrücke für Oma, Opa, Patentante und Onkel...! Die 3D-Abdrücke haben eine glatte Rückseite, so dass sich die Abdrücke super auf Bilderrahmen machen. 

Aber dazu folgt ganz bald ein weiteres Tutorial....
Bleibt auf dem Laufenden und schaut wieder hier vorbei, wenn Ihr wissen wollt, wie man einfach und effektiv schöne Geschenke vom und für´s Baby basteln kann!

#Weihnachten #Weihnachtsgeschenk #Baby #WeihnachtenMitBaby #DIY


Liebe Grüße,

Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir doch ein paar liebe Zeilen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...