Donnerstag, 28. Mai 2015

Einfacher ging das Gestalten eines Gipsbauches noch nie! Motive zur Gestaltung + DIY Anleitung!

 Hallo liebe Kreativlinge,

oft kommen Kunden zu mir nach Erfurt ins Atelier, weil Sie erstens den Gipsabdruck am Babybauch
professionell und sauber abgeformt haben wollen. Zweitens aber auch, weil Sie meistens kaum kreative Veranlagung haben (so glauben Sie jedenfalls :-) ). Solche Gedankenmuster wirken dann in mir nach und ich überlege wie ich dabei am besten weiterhelfen kann?! Es gibt ja so unglaublich viele und kreative Menschen mit Ideen da unter euch, was mich unglaublich fasziniert.

Motivfolie zum Gestalten vom Gipsabdruck

Nun aber ein paar Anregungen und Ideen, für euch Selbermacher, wie man mit unseren Motivfolien ganz einfach den eigenen Gipsabdruck gestalten kann:

Man nehme Satinrosen, Schleifen & Spitze... und kombinieren Sie mit einzigartigen Motiven auf Wasserschiebefolie (welche teilweise auch vorher per Aquarelltechnik gemalt wurden). Das gewünschte Motiv einfach ausschneiden und mit Lack auf den Gipsabdruck auftragen. Die Motive sind untereinander wunderbar kombinierbar... z.B. Ornamente mit Blumen und Schmetterlinge. DAS bekommen auch Laien hin... Viele Motive & Sprüche folgen noch mit der Zeit!


Vorraussetzung für ein schönes Ergebnis ist immer noch eine glatte Oberfläche, die nur mit der Flächenveredelung erreicht werden kann. Wer seinen Bauchabdruck aber noch im Rohzustand liegen hat, sollte viel mehr mit unserem Ausbesserungs- und Reparaturset beginnen und dann mit den Gestaltungsmaterialien aufstocken.


 

Was ist wichtig zu beachten? Und wie bringt man die Motive auf?

Die Motivfolien müssen bevor sie bearbeitet werden, erstmal mit einem lösemittelfreiem Glanzspray (z.B. von der Firma LUKAS) übersprüht werden. Das schützt die Druckerfarbe. Würde man dies nicht machen, würde sich sofort die Farbe im Wasser auflösen. Das Glanzspray wird später eh noch mal benötigt, wenn der Gipsabdruck fertig gestaltet wurde, als Überzug und Schutzschicht. 
Ist dieser Schritt getan, der Lack ist trocken? Dann die gewünschten Motive ausschneiden und für 1 Minute in das handwarme Wasser legen. Die Folie löst sich vom Trägerpapier. Das Motiv kann nun auf die gewünschte Stelle aufgetragen werden. Empfehlen tue ich auch einen Lack & Leim für den Halt. Dieser kommt unter und nach Auftragen auch auf das Motiv (mit Pinsel aufstreichen). Schön die Luftbläschen rausstreichen, fertig.


Das tolle ist, man kann Farben, Motive, Servietten, Satinrosen & Schleifen so wunderbar in einem kombinieren. Schlussendlich zählt das Ergebnis! Achtet einfach ein wenig auf die Farbgebung... Schaut wo der Gipsabdruck vom Babybauch zu Hause bei euch hängen oder stehen soll. Welche Farben spiegeln sich bei euch wieder? Danach würde ich schauen, wie auch der Gipsbauch seine farbliche Optik erhalten könnte.

Eine Anleitung für die Serviettentechnik könnt ihr HIER einsehen..


Ich hoffe ich konnte euch ein wenig inspirieren? Demnächst werde ich sicher noch ein wenig mehr auf die Gestaltung mit Motivfolien eingehen.... Die Vielfalt ist einfach imens! Für mich als Künstler ist aber klar, dass weiterhin mehr der Pinsel geschwungen wird, als eine Folie geklebt... Dafür ist man eben auch Künstler! :-) 

Liebe Grüße aus Erfurt,

Julia


Samstag, 25. April 2015

Symphatische Unterstützung für unser Marketing gesucht


Ich suche für mein Atelier und Webshop jemanden für den Marketingbereich. Er / Sie sollte lokal in oder um Erfurt ansässig sein, sich mit dem Thema Schwangerschaft und Baby identifizieren können, motiviert und zuverlässig sein. Arbeitszeiten wären Mo - Fr zwischen 9-15 Uhr, je nach Bedarf und auf Rechnungsbasis. Bitte E-Mail mit Gehaltsvorstellungen und Kenntnissen an:

mail@babybauch-abdruecke.de

https://www.mommyandbaby.de & http://www.babybauch-abdruecke.de

Bitte gern auch weitersagen, Danke! Julia


Montag, 13. April 2015

Wenn Bücher und Gipsabdrücke von Baby & Babybauch in Erfurt in Kooperation gehen...

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch ganz kurz bekannt geben, dass ihr nun einen kleinen öffentlichen Einblick meines Handwerkes im schönen Buchladen "Buch Stapp" vom 13.04. - 04.05.15 hier in Erfurt in der Marktstraße im Schaufenster zu sehen bekommt. Über diese Möglichkeit freue ich mich sehr! Gleich nebenan gibt es lecker Eis, also ein Grund mehr einen kurzen Stopp einzulegen um anschließend sich durch die wundervolle Auswahl an Büchern, kleinen Geschenken und dem aktuellen Sortiment "Baby Glück" durch zu stöbern!

Lg. Julia







Mittwoch, 31. Dezember 2014

Einen guten Rutsch & gesundes Neues Jahr 2015 !!!!

### HAPPY 2015! ###

Ein aufregendes, spannendes, kräftezehrendes, emotionales, forderndes, erkenntnisreiches... Jahr neigt sich nun dem Ende! Schon lange habe ich dem entgegen gefiebert.. Ich möchte mich an dieser Stelle für all euer entgegengebrachtes Vertrauen, euer Interesse und lieben Kommentare & Zeilen bedanken. Ich gehe nun mit den Gipsbäuchen in mein 8. Unternehmerjahr, kaum zu glauben! 3 große Workshops waren Bestandteil von 2014 die ich gegeben habe, über 30 Nachkömmlinge in meinem Handwerk. 2015 wird es nach längerem Überlegen weitere geben, allerdings mit anderem Formart. Es stehen weiterhin viele Gipsrohlinge die einer Künstlerhand benötigen, Menschen die verzaubert werden wollen und ansonsten ganz viele weitere Pläne die hoffentlich im neuen Jahr fruchten werden. Über 100 Gipsbäuche die 2014 von uns im Atelier veredelt wurden und aufgehübscht daheim erstrahlen. Mein Webshop www.mommyandbaby.de der über Monate hinweg ein neues Design & Template erhielt usw.... Wenn ihr mögt, dann folgt mir weiterhin und bleibt auf dem Laufenden was im neuen Jahr sich hier entwickeln und zeigen wird. Bis dahin genießt den Abend, habt Spaß und rutscht gut rein! Happy New Year 2015! lg. Julia



Dienstag, 7. Oktober 2014

Kürbisse schnitzen? Ist von gestern! Wir bemalen Gipsabdrücke vom Babybauch zeitgemäß nach Jahreszeit!

Ihr Lieben,

es ist Herbst. Es ist nicht zu leugnen! Die Tage sind kühler, Morgens ist es noch halb Nachts und dunkel, die Augen wollen nicht aufgehen, Tee statt kühlem Eistee steht jetzt auf meinem Schreibtisch und die Nase läuft. 
Aber das ist kein Grund euch eine herbstliche Gestaltungsidee vor zu enthalten!


Wir dachten, das momentan das Thema Kürbisse schnitzen, dies in allen möglichen Motiven, total angesagt ist! Da wollten wir Künstlerelfen aus dem Atelier & Manufaktur Body-pArts natürlich eine genauso warme und gemütliche Stimmung auf einem unserer Modellbäuche zaubern.

Schritt für Schritt könnt ihr sehen, wie wir hier mit Acrylfarben und Pinsel geschickt eine Mischung aus Cinderella - Kutsche, eingebettet im Kürbisfeld kreiert haben. 

Viel Spaß und Freude euch beim inspirieren! 

Ich widme mich jetzt wieder meiner Tasse Tee und freu mich auf eure Zeilen :-)

lg. Julia & Team


Schritt 1 - 4


Schritt 5 - 8

Wichtig: Nachdem bemalen mit Acrylfarben, bitte immer mit einem hochwertigen Klarlack / Glanzfirnis drüber sprühen und die Oberfläche fixieren!


Dienstag, 26. August 2014

Warum ein Gipsabdruck vom Babybauch?

...genau darum geht es im heutigen Blogbeitrag!

Euch ist sicher aufgefallen "Mensch, die Julia bloggt wieder viel öfters!"... Jahaaa... Das liegt jetzt an dem tollen Arbeitsklima und der guten Arbeitsaufteilung hier im Atelier. Wie ihr wisst, war das sonst ja nicht so das ich oft zum schreiben kam. Nun nutze ich wieder den sehr späten Abend dafür, um euch ein wenig auf dem Laufenden zu halten, welch Prachtstücke derzeit das Babybauch-Atelier verlassen... Wir schauen dem immer mit einem Lachenden, als auch weinenden Auge hinterher.

Gerne zeige ich euch heute auch schon die nächsten 2 Gipsbauchwerke... einfach weil es auch solch einen Spaß macht, viele werdende Mamis für ein eigenes Bauchkunstwerk & Erinnerungsstück an die Schwangerschaft, zu begeistern!

1. Gipsabdruck vom Babybauch - türkis, Junge 

 


Wunsch der Kundin für die Gestaltung war:

Romantisch, Antik, Vintage

Ich denke das haben wir hierbei gut umgesetzt bekommen. Was denkt ihr?


Hier die Antwort der Kundin:

"Hallo Julia,

ich bin es Lucie. Ich wollte mich nochmal bedanken für dein tolles Werk. Mein Freund hat mich damit überrascht und sieht super aus, genau wie ich es mir vorgestellt habe.
Also nochmal vielen lieben Dank."






2. Gipsabdruck vom Babybauch - rosa, Mädchen

 

Im Frühling hatte ich lieben Besuch aus Berlin bei mir. Eine kleine dreiköpfige Familie, die zum 2. Mal Nachwuchs erwarteten. Wir hatten ein ganz wunderbares Abformerlebnis, schöne Gespräche wodurch ich tolle Impulse für die gestalterische Umsetzung erhielt. Ich denke dieses Prachtstück an Gipsabdruck ist ein Traum, den sich sicher gern so manch eine Mami hin hängen wollen würde. 

"Vergesst die alten Gipsabdrücke die ihr mit den günstigen Selbstmach-Sets anfertigt. Seid euch mehr Wert und lasst euch diesen vergänglichen Moment der Schwangerschaft oder auch Babyzeit professionell und plastisch einfangen und von Herzblutkünstlern einzigartig veredeln!"

 

Die Antwort meiner Kundin aus Berlin ist eher schwer wieder zu geben... Sie rief mich am Abend an, als Antwort auf meine E-Mail welche gefüllt war mit den Bildern ihres schicken Lilien-Bauches. Es war eine Mischung aus vielen Freudenstränchen, Fassungslosigkeit, Staunen, Begeisterung, Erinnerungen, Gefühlen und Dankbarkeit. Genau das ist es was das ganze für mich so lebenswert macht. Diese Momente, einfach unbezahlbar!




Und zum Abschluss noch ein kleines "Leckerli" an 3D-Abdrücken von Babies, Kindern und ihren Eltern... Sind diese kostbaren Erinnerungsstücke, die den vergänglichen Moment so detailgenau einfangen, nicht einfach wunderschön?! Zeitlos und überdauernd für die Ewigkeit!




Besucht gern auch meine umfangreichen Galerien!

  • Info´s wie ihr uns eure selbstgemachten Babybauch Gipsabdrücke zu kommen lassen könnt, erhaltet ihr HIER (vielleicht auch schon an Weihnachten denken).
  • Wie macht man einen Gipsabdruck vom Babybauch selber? Anleitung HIER
  • Info´s zu den detailgetreuen 3D - Gipsabdrücken gibt es HIER
 Ich denke jetzt hab ich euch ein paar eindeutige Beispiele geben können, warum man sich seinen Babybauch in Gips verewigen sollte! Bilder sprechen einfach für sich ;-) 

Mit besten Grüßen aus dem Gipsbauchatelier in Erfurt,

eure Julia

Dienstag, 19. August 2014

Aus ALT mach NEU! - Bauchabdrücke mit Kindermotiven




Heute möchte ich euch kurz einen Einblick geben, was wir hier im Atelier aus 2 Geschwister Gipsabdrücken gezaubert haben!
Meine liebe Alex ist jetzt in Teilzeit bei mir und hilft tatkräftig mit die ganzen Kugelbäuche zu gestalten. Ein wahrer Segen, das kann ich euch sagen wenn man solch eine talentierte Künstlerin an seiner Seite weiss. 

Wandmalerei und mehr kreatives von Alex, findet ihr HIER

Die Besitzerin dieser beiden Gipsabdrücke schrieb mir vor einer Weile einige Zeilen. Sie war selbst schon sehr fleißig und hatte die Bauchabdrücke von Sohn und Tochter bereits etwas geglättet. Jedoch fehlte ihr die kreative Schaffenskraft und nötiger Elan.  Es dauerte also nicht lang und ich durfte Ihre Abdrücke mit dem GO! Kurier daheim abholen lassen. Sie wollte auf Nummer sicher gehen :-)

Nun sind die beiden fertig überarbeitet und gestaltet und startklar für die Heimreise! Mit viel Schweiß, Herzblut, kreative Ideen und einer Prise Liebe für das Detail, schauen die beiden jetzt so aus:

Der Schwangerschafts Bauchabdruck vom kleinen Florian


Der Schwangerschafts Bauchabdruck der kleinen Katharina


Ab sofort werden auch wieder regelmässig Aufträge für Bauchabdrücke angenommen, allerdings mit der Bitte mich telefonisch zu kontaktieren! Ich spreche einfach schneller als wie ich jedem einzelnen alle Fragen per E-Mail beantworten kann.

Atelier: 0361 - 34 19 45 45

Und wer doch lieber selbst kreativ aktiv werden möchte, der schaut einfach bei mir im Webshop vorbei.


Ganz liebe Grüße,

eure Julia

Sonntag, 17. August 2014

Den Wind unter seinen Nägeln spüren - Sich selbst am nähsten sein!

Zwischen Himmel und Erde...


Meine lieben Leser,

die meiste Zeit erhaltet ihr hier viel mehr Einblick in dem was ich mache. Produkte und Inspirationen. Meine Talente die ich auslebe und an euch hier im Blog visuell weitergebe. Heute möchte ich euch viel mehr Einblick in meine Gefühlswelt geben. Eine Welt die so tiefgründig ist, so allumfassend, dass es hierfür kaum greifbare Worte gibt. Worte die dem nicht gerecht werden können, wie ich Dinge sehe und wahrnehme. In welcher Intensität mit Düften, mit Klängen, mit dem Blick unseres Schöpfers.


Heute, wie ich den Wind zwischen meinen Fingern spürte, mit welcher Wucht er über das Land tobte. Mein Haar durchwühlte, meine Gedanken klärte.. Verwurzelt zwischen Himmel und Erde. Welch ein Gefühl. Nein, welch eine Demut vor dem großen Ganzen. Das Land steht in Fülle der Ernte. Die Ernte, dessen Samen erst gesäht werden musste. Ist es nicht herrlich? Der Geist der Natur hält seine Hand über alles und jeden, gibt ihm alles was er benötigt, wonach er fragt. Aber nur, wenn man auch darum von Herzen bittet.
Ist es denn nicht auch so mit unseren Gedanken? Ernten wir nicht auch das was wir sähen? Der der reinen Herzens ist, der der sich treu ist und Nächstenliebe walten lässt, der der hilfsbereit, ehrlich, bescheiden und loyal ist... dem ist das Reich des Himmels offenbart.

Viele Jahre in meiner Kindheit, stand ich Nachts in der Mitte unseres Hofes im dunkeln. Ich stand da und schaute in die Sterne. Es war nicht nur ein schauen... es war, als wäre ich ein Teil von dort oben. Als wenn jemand zuvor entschied "Geh hinunter und zeige denen mal, wie es geht"... Für mich war und ist es noch, als wäre ich sehr stark mit allem was um uns ist, eng verbunden. Und auch heute ist mein Interesse für die Sterne und Planeten, sehr intensiv. Ein Gefühl von hohem Alter und Weisheit lag schon als Kind in meiner Seele, in meinen Augen. Doch was waren schon die Worte eines Kindes, wenn es sie selbst nicht greifen konnte.


Wenn ich allein für mich bin, meinen Frieden habe und in meiner Mitte bin, dann bin ich ICH. Das wiederum führte mich einmal mehr zu der Frage. Wer bin ICH eigentlich? Wer bin ICH, wenn ich nicht grade wieder in eine Rolle schlüpfe? Ich bin Mutter, Lebensgefährtin, Tochter, Freundin, Künstlerin, Webshopbetreiberin, Bloggerin, Bekannte, Tränentrösterin, Philosophin, Heilerin, Hobby-Astrologin, Schottlandliebhaberin... oder einfach nur Julia. Aber mich interessierte einst, wer bin ich hinter all diesen Faczetten? Habt ihr euch dies vielleicht auch schon einmal gefragt? Als ich dies vor vielen Jahren zu ließ und die Gedanken ihren Anfang nahmen, mein Wunsch immer stärker wurde MICH zu finden, zu wissen was ich kann, was mich ausmacht usw... Ja dann, DANN findet man sich selbst. Glasklar. Als Rohdiamant. 

Als ich diesen Weg einst einschlug, da sagte mir einmal jemand: "Julia, wenn du wirklich Antworten auf diese Fragen finden möchtest, dann führt kein Weg an Gott vorbei". Ich belächelte ihn, als geborene Heidin. Ich wurde mit der Zeit eines besseren belehrt, auch ohne irgendeiner Religion beizuwohnen. Ich fand den Weg zum Glauben... Als erstes begann ich an mich zu glauben. Wenn es niemanden sonst gab, dann war ich es mir verdammt nochmal selbst schuldig, etwas aus meinem Leben zu machen. Denn schließlich hat das Leben auch JA zu mir gesagt und mich aus irgendeinem bestimmten Grund hier her gebracht... Und dann mit 26 Jahren, kam meine Seele und küsste mich wach.

Diese besondere Zeit gleicht für mich eines wirklichen Erwachens. Am 30.08. ist dies nun schon 6 Jahre her... 6 Jahre. Ich werde in ein paar Tagen mein 32. Lebensjahr hier genießen dürfen. Vor 7 Jahren begann ich mit dem erschaffen von Babybauch Gipsabdrücken. Ohne Geld. Ohne Ziel vor Augen. Alleinstehend mit Kind und arbeitslos. Doch mit einem enormen Funken Liebe, einer Vision und Hoffnung im Herzen, bahnte ich mir meinen Weg und ließ mich wie vom Winde treiben. Immer gespannt wer meinen Weg kreuzen wird, wohin die Reise geht. Das Leben ist ein pures Abenteuer... Eie Reise mit offenem Ende... Das Ziel? Der Himmel natürlich! ;-)

Euch meine Lieben, wünsche ich ebenfalls eine gute Reise. Und wer weiss wohin es euch verschlägt. Seid nur frohen Mutes! Mit einem zwinkernden Auge, wünsche ich euch einen wunderbaren Wochenstart!

Liebe Grüße,

Julia








Sonntag, 3. August 2014

Der Sockel für die Belly Bowl. Unser absolutes Highlight für Gipsabdrücke!

Da bin ich wieder!

Genau, der Urlaub ist vorrüber und die Ideenküche brodelt wie eh und je. Ich könnte es mir auch gar nicht anders vorstellen.. Weil Ideen entwickeln und Neuheiten aufgreifen gehört zu mir, eine meiner Gaben.

Was ich heute für euch habe, hat mich Monate, ja sogar 1-2 Jahre gebraucht es in die Entwicklung zu bekommen!



Die Belly Bowl, auf deutsch Bauchschale vom Babybauch... ist seit knapp einem Jahr der totale Trend als Erinnerung des kugelrunden Babybauches im deutschsprachigen Raum. In Amerika schon sehr viel länger. Aus Erfahrung weiss ich, die Geschmäcker sind stehts unterschiedlich. Ist auch vollkommen richtig so! Nun hatte ich eine gewisse Zeit eine Art Lösung wie man die Belly Bowl hinstellen kann. Es diente zuvor eine Drahtschale in rostoptik (siehe unten). Der ein oder andere kennt sie noch, nicht wahr? Allerdings gab es für mich kein ran kommen mehr, ich habe nächtelang recherchiert und Telefonate geführt. Die Drahtschale war nicht mehr verfügbar. Alles vergebens. Nunja... Fast! 

Scheinbar sollte es so sein, dass ich meine eigenen Ideen umsetzen sollte. Ich bin zwar handwerklich begabt, improvisiere gerne und fertige vieles selbst an... Jedoch wenn es um Massenproduktion und Metallarbeiten geht. Keine Chance! 
Ist ja auch völlig in Ordnung... Niemand kann alles selbst übernehmen. Es geht im Leben ja auch darum, seine Talente und Gaben mit anderen zu teilen und auszutauschen. Das verbindet. Es macht Freude. Ein geben und nehmen... Sowas fühlt sich immer gut an, wie ich finde. Man ergänzt sich und kommt damit einfach viel weiter!

Hier eine weiße Belly Bowl Bauchschale in schlichtem weiss, arrangiert mit einem Bauchband. Diese sind seit neustem HIER zu erwerben. Eine tolle Sache seine Gipsbäuche damit zu schmücken oder für Schwangerschaftsfotos.

Wer fertigt die Sockel und was hat der Zufall damit zu tun?


Das ganze mit dem Sockel für die Belly Bowl lief bei mir eigentlich viel mehr nebenbei ab. Die Nachfrage war jedoch enorm! Jedoch war nie eine Alternative in Sicht, was Schade war.

So kam es dazu, dass wir auch völlig "zufällig" über jemanden stolperten, der eine kleine Manufaktur hier in Thüringen für solch Schmiedearbeiten führt. Ein Daniel Düsentrieb auf seinem Gebiet! Kennt ihr ihn noch? hihi.. Ich sage auch immer, Zufälle gibt es nicht... Eher "Es fällt zu was fällig ist"! Und so ist es... Ich habe die erste Lieferung der handgefertigten Metallsockel in schwarz (kann auch selbst umlackiert werden, wer ihn z.b. weiss haben mag) erhalten und darf Sie euch nun anbieten. Damit kann die Bauchschale von euch richtig in Szene gesetzt werden, Sie hält etwas an Gewicht und Sie schaut einfach zeitlos und elegant aus. So muss der Gipsabdruck vom Bauch nicht nur irgendwie in der Ecke rumbollern, sondern kann schick auf der Kommode oder Tisch aufgestellt werden! Geniale Idee :-) 


Was macht man sonst mit so einer Gipsbauch-Schale?


- Also oft besorgen sich meine Kundinnen als erstes das Belly Bowl Gipsabdruckset bei mir. Das anfertigen ist gar nicht mal so schwer. Das bekommt man auch noch super in der Zeit des Mutterschutzes hin. Ist die Schale gut vorbereitet, wird ein Termin beim Babyfotografen ausgemacht. Dorthin kann die Belly Bowl Bauchschale mitgenommen werden und als Accessoire im Babyshooting integriert werden. Das frischgeborene Baby wird direkt sanft in die Schale gebettet. So wird aufgezeigt, wie winzig das Kleine ist und wie groß der Bauch war. Das was zuvor nicht zu sehen war, wird sichtbar gemacht. Die pure LIEBE! Yay! :-)

- Nach dem Shooting kann die Bauchschale aber auch ins Kinderzimmer ins Regal oder Kommode gestellt werden und süße Haargummis, Spängchen, Nuckis etc. reingelegt werden. Dafür fehlt eh immer eine geeignete Ablage... Lasst euch einfach inspirieren. Ich bin mir sicher euch fällt schon etwas ein ;-)

Foto: Tessa Trommer - www.babyshooting.com - Belly Bowl mit altem Sockel (Drahtschale).


Das Timing war jetzt jedenfalls für mich perfekt. Denn kurz vor unserem Urlaub meldete sich eine Babyfotografin, selbst schwanger, bei mir mit dem Wunsch solch einer Bauchschale in schlichtem weiss. Der Protoyp des Sockels war fertig und wir hatten einen Deal. Fotos gegen Sockel.. Erkennt ihr es? Das Geben und Nehmen-Prinzip ;-) Danke an dieser Stelle an Sabrina Dirkwinkel von www.sd-augenblicke.de für die süßen Bilder mit ihrem Sproß in der Schale!

Nun aber schon mal viel Freude im vorab beim kreativ werden und aufstellen eurer ganz eigenen Belly Bowl!!!


Belly Bowl im romantischen Vintage und Shabby Look, weiss & rosa mit zarter Spitze. Als Beispiel, hier mit altem Sockel.


Quellen:

Sockel gibt es HIER
Gipsabdruckset gibt es HIER

Tipp an Händler: Auf Anfrage erhaltet ihr die Sockel auch zu vergünstigten Konditionen!


Lg. eure Julia

Mittwoch, 16. Juli 2014

+++ Betriebsurlaub von Atelier & Webshop +++

Meine lieben Leser,

solltet ihr es noch nicht mitbekommen haben (u.a. auf Facebook), wir machen Urlaub!
Ja wirklich! Ganz echt! Nach einem Jahr gönnen wir uns jetzt ganze 2 Wochen Auszeit. Und wisst ihr was... 



... Ich brauch ihn so dringend! Die letzte Zeit hat mir so enorm viel abgefordert... Viele neue Kundenaufträge, obwohl ich keine mehr annehmen wollte in diesem Jahr. Dinge die keinen wirklichen Sinn ergeben, aber Zeit und Energie kosten... Wie z.b. rechtliche Sachen, Abmahnungen und Anwaltsverfahren. Darauf geh ich jetzt nicht weiter ein. Neue Projekte die mich kurzzeitig haben aufleben lassen. Das fertigstellen meines neuen Webshop, an dem ich mit meinem Programmierer arbeite. Der Re-Launch sollte hoffentlich im August dann stattfinden. Meine Aushilfskraft Jessy steckte leider die letzten 4 Wochen in Klausuren, so dass ich wirklich fast alles allein übernommen habe. Mein lieber Jan hat mir ein weiteres Regal im Atelier aufgebaut, da die neuen Produkte überhand gewonnen haben. Ich bin sehr organisiert und strukturiert... zumindest im Idealfall, wenn ich mich nicht mit allem überfordert fühle und auch mal Schwäche zeige (darf auch sein!).

Meine Tage beginnen um 7 Uhr Morgens und reichen bis 1 Uhr Nachts... Das fast täglich. Klagen möchte ich hier auf keinen Fall... aber euch hinter all den schönen Bildern und Werken die ich euch zeige auch aufzeigen, das hier "nur" eine junge Frau & Mama von 2 kleinen Mädchen dahinter steckt.. die euch ein Stückchen Anteil an Ihrem Leben lassen möchte und aufzeigt, das nicht immer alles perfekt ist, auch wenn es so den Anschein hat. Wichtig ist aber, ich bin IMMER mit dem Herzen dabei... Ich bin von Natur aus mit einem guten Polster an Lebensenergie ausgestattet worden.. doch dieses Polster ist nun so gut wie erschöpft... Es fühlt sich leer an. Ich kann momentan nichts mehr geben, komme mit den Gipsbäuchen seit Wochen nicht mehr hinterher, weil ich die meiste Energie und Zeit in meinem Webshop stecke.. Ansich müssen wir uns hier neu sammeln und strukturieren, da es einfach zuviel Arbeit für eine einzelne Person ist.... Dies werden wir definitiv totaaal entspannt in unserem Südtirol-Urlaub tun der jetzt auf uns wartet. Der erste Urlaub auch für uns als 4-köpfige Familie. Es hält uns nichts mehr auf! Ich bin sowas von bereit. Als wenn ich nur noch daraufhin arbeite und lebe.. *lach*.. Ich möchte wieder ich sein. Mir nicht die Sorgen anderer aufladen und es dank starker Empathie, mitfühlen... Es mal niemanden recht machen, mir keinen Druck machen lassen oder manipuliert werden... Mein Leben ist momentan nur noch fremdbestimmt (wer Kinder hat, weiss was ich meine :-) , das muss sich wieder etwas ändern. Ich sage immer gerne, wenn Menschen sich zu sehr verausgaben "Du und Dein Körper, ihr seid die Basis! Erst sollte dafür gesorgt werden, dann kommt alles andere". Denn stimmt die Basis nicht, wird man krank und dann ist keinem geholfen... Also ist es immer wichtig, entspannt in den Tag zu gehen und in seiner Mitte zu bleiben. Ist es der Fall wie jetzt bei mir, muss man dringend für einen Ausgleich, einer Pause sorgen... Was dabei sonst raus kommen kann, ist einfach abzusehen. Dafür bin ich viel zu bewusst, als dass ich dies zulassen könnte.

Zum anderen hat Emily jetzt ihr erstes Schuljahr rum, die ersten Sommerferien stehen an. Das ist total aufregend für Sie und auch uns... Was kann es also schöneres geben als das Schuljahr mit einem feinen Sommerurlaub zu vollenden?!

Ich verabschiede mich an dieser Stelle bei euch. Wir sehen uns dann im August in aller Frische wieder... Solltet auch Ihr in die Ferien fahren, so wünsche ich euch eine wunderbare Zeit und bleibende Eindrücke und viiiiele Erkenntnisse!

P.S.: Niemand soll sich hiermit persönlich angesprochen fühlen! Ich hatte eben einfach den Impuls dies mir von der Seele zuschreiben. Dafür ist es ja mein Blog, meine virtuelle Gedankenwelt hinter den Kulissen...

Lg. Julia
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...